«

»

Dez
17

Im LV-Bayern gehts voran – Antragsfabrik, Telefondebatten und Presse

Telefon
Von dorisalb unter CC-BY

Ahoi liebe Leser,

heute kommt mal ein kleines Statusupdate von mir. Leider musste ich das Schreiben über die Delegiertenordnung und das Entwerfen der entsprechenden Satzungsänderungsanträge auf die Weihnachtszeit verschieben, es drängte viel Arbeit auf Landesverbandsebene. Das Schöne ist allerdings, dass der Landesverband Bayern so langsam in Fahrt kommt!

Außerordentlicher Parteitag

So wird voraussichtlich im Frühling ein außerordentlicher Landesparteitag stattfinden, der sich nur mit der Satzung beschäftigen wird und bei dem wir die Arbeitsweise des Landesverbandes an die neue Größe anpassen können. Wir Bayern haben ja das unglaubliche Glück, dass die nächsten Wahlen für uns erst 2013 anstehen. Wir haben die unglaubliche Chance, uns jetzt zu sortieren und dann gemeinsam auf die Wahlen zu marschieren. Und wir werden die Chance sicher nicht ungenutzt lassen. Um die Arbeit möglichst transparent und einfach für alle zu halten, wünschte sich der Oberfränkische Vertreter in der Antragskommission (Kai), eine Antragsfabrik, auf der man gemeinsam an Sitzungsänderungsanträgen arbeiten kann, ja sogar gleich ein Stimmungsbild erfassen kann.

Markus Gerstel hat sich der Idee angenommen, sie ergänzt und perfekt umgesetzt. Im Wiki ist das Meisterwerk zu betrachten, und jeder ist aufgerufen mit zu helfen! Wer noch Satzungänderungsanträge für den Parteitag einbringen will, sollte dies möglichst bald tun. Denn ab Mitte Januar werden in den verschiedenen Bezirksverbänden erste Vorbereitungstreffen stattfinden. In Oberfranken organisiert das der Kai. Durch die Vorbereitungstreffen wird der nächste Landesparteitag dann hoffentlich geordneter funktionieren, weil alle so schön vorbereitet sind.

Telefondebatten

In Zukunft wird in Bayern auch übers Telefon debattiert, anstatt nur auf Mailinglisten. Die erste Debatte, über Urabstimmungen in der Piratenpartei, haben wir schon hinter uns und kann von jedem heruntergeladen werden. Die Beteiligung war sehr schön für die erste Debatte, allerdings darf es beim nächsten Mal, am 30 Dezember, auch gerne mehr sein! Das Thema der Debatte steht noch nicht fest, sondern wird gerade per Umfrage festgelegt.

Besonders schön finde ich, dass die erste Debatte mir persönlich etwas gebracht hat. Ich denke jetzt zu wissen, in welcher Form ein Urabstimmungssystem mehrheitsfähig ist, zumindest im LV Bayern. Deswegen könnt ihr wirklich bald mit einem entsprechenden Satzungsänderungsantrag von mir rechnen, für den ich dann natürlich offensiv werben werde.

Presseteam

Auch die Mitarbeit bei dem neuen Presseteam des Landesverbandes Bayern hat mich in letzter Zeit beschäftigt gehalten. Ich habe für das Team die Wikiseiten erstellt und betätige mich dort im Management, z.B. bei der Verteilung von Interviewanfragen.

Ebenfalls im Aufbau befindet sich ein Presseverteiler und ein CRM-System, um die Pressekontakte professionell pflegen zu können.

Was wir im Allgemeinen noch brauchen, sind fleißige Hände. Unter anderem im Aufbau des CRMs, aber vor allem beim Erstellen von Texten. Wer also Lust hat, sich mit einzubringen, der kann sich gerne bei einem der Ansprechpartner oder einfach bei mir melden!

So, das war es von mir für heute. Langt ja auch, für so ein kleines Statusupdate. 😉

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar