«

»

Feb
10

Piratenmond startet in Betabetrieb

Piratenmond
Logo des Piratenmond

Ahoi liebe Leser,

es wird mal wieder Zeit, das ich etwas über ein kleines Projekt von mir berichte, nicht das noch der Eindruck aufkommt, ich würde nichts tun. Zur Zeit habe ich mich in die mir immer noch etwas fremde PHP-Programmierung gestürzt und eine Idee umgesetzt, die ich schon lange vorantreiben wollte.

Ich verkünde (nicht ohne Stolz), dass der Piraten-Mond in den public Beta-Betrieb geht. Er soll den Piraten-Planeten mal ordentlich Konkurrenz machen, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Der Piratemond ist ein News-Aggregator, welcher bereits jetzt schon 71 RSS-Feeds rund um die Piratenpartei abholt und wiedergibt. Wenn ich einen Feed vergessen beziehungsweise übersehen habe dann her damit!

Der Piratenmond funktioniert mit einer von mir umprogrammierten Version der Software moonmoon. Ich habe die moonmoon Software so erweitert, dass man die RSS-Feeds sortieren kann und zwar nach Herkunft und grober Kategorie. Ich möchte es damit einzelnen Piraten erleichtern genau die Nachrichten-Feeds zu abonnieren die sie potentiell interessieren und ihrem Lesestil entgegen kommen.

Ein weiteres Feature der Software ist, dass sie mehrere Twitter-Accounts verwalten kann. Ein Twitteraccount, der alle aggregierten RSS-Feeds wiedergibt existiert bereits (@piratenmond) ebenfalls einer für alle Feeds aus dem LV Bayern(@PMBayern).

Da der Piratenmond wirklich einiges an Optionen bietet, werde ich hier mal erklären, wie man diese zu seinen Zwecken nutzen kann.

Die Bedienung funktioniert über die rechte Seitenleiste. Ganz oben findet man groß präsentiert Icons mit Links zum RSS-Feed des aktuellen Filters (der aktuellen Seite) sowie einen Link zu dem Twitter Account des aktuellen Filters. Das Twitter Icon taucht natürlich nur dann auf, wenn es für diesen Filter auch einen separaten Twitteraccount gibt.

Darunter befindet sich der Verzeichnisbaum. Dieser ermöglicht es alle Feeds die der Piratenmond abonniert hat zu filtern. Die erste Möglichkeit besteht nach Kategorien.

  • Alle – Feeds aus allen Kategorien
  • Offiziell – Nur Feeds von Verbänden der Piratenpartei
  • Exquisit – Nur Feeds von Bloggern, die selten aber dafür ausführlich bloggen
  • Sonstiges – Die restlichen Feeds

Ebenfalls ist es möglich, die Feeds nach geographischer Herkunft zu filtern.

Hinter jedem Ast im Baum befindet sich ein kleines orangefarbiges Icon, welches direkt zum jeweiligen RSS-Feed führt, manchmal auch ein kleines blaues Icon, welches dann direkt zum jeweiligen Twitter-Account führt. Der kleine Pfeil, der entweder nach oben oder nach unten zeigt, schaltet zwischen dem Buttom-Up und dem Top-Down Filter um.

Ist der Buttom-Up Filter aktiv, werden bei der aktuell ausgewählten geographischen Herkunft auch alle Feeds mit aufgenommen, die im Baum darunter liegen. Ist der Top-Down Filter aktiv, werden bei der aktuell ausgewählten geographischen Herkunft auch alle Feeds mit aufgenommen, die im Baum darüber liegen.

Klingt jetzt recht kompliziert, ist es aber nicht, mal ein paar Beispiele:

Nehmen wir an, ich möchte alle offiziellen Piratenpartei-Feeds aus Bayern. Dann gehe ich im Baum auf Offiziell, dann auf Bayern und achte darauf das der Buttom-Up Filter-Aktiv ist. Der aktuelle Filter wird auch immer oben im Header neben dem Logo angezeigt.

Nehmen wir an, ein oberfränkisches Mitglied möchte alle Feeds von P offiziellen Piratenpartei-Feeds, in denen er Mitglied ist. In diesem Fall würde man auf Offiziell, dann auf Oberfranken und danach auf den Top-Down Filter (Pfeil nach Unten) gehen.

Rechts unter dem Menübaum sieht man bei jedem Schritt wie viele und welche Feeds den gewünschten Filterkriterien entsprechen und man jeweils abonniert.

Natürlich kann man den Mond noch erweitern, mit mehr Blogs und Unterordnern. Aber dabei bin ich so langsam auf Hilfe angewiesen! Welche Unterteilung macht bei anderen Landesverbänden Sinn (Landkreise, Bezirke, etc.)? Welche RSS-Feeds habe ich übersehen? Welcher Blogger schreibt gute und lange Blogposts und gehört daher in die Kategorie „Exquisit“? Für welchen Filter fehlt noch ein Twitter Account, weil genau das viele Interessieren wird?

Das alles darf man mir gerne mitteilen! Ich freue mich über jede Anregung und Kritik. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere darüber bloggen würde, oder sich mit der Eintragung durch die Aufnahme mit einem Backlink bedankt:

<a href=“http://piraten-mond.de/moons/Alle/“><img src=“http://piraten-mond.de/logoB.png“ alt=“Piratenmond“ title=“Piratenmond“ /></a><br />Ich bin im <a href=“http://piraten-mond.de/moons/Alle/“>Piratenmond</a>

Viel Spass auf dem Mond, Piraten!

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

6 Pings

  1. Hoshpak sagt:

    Gefällt mir von der Idee her sehr gut. Am Planeten stört mich auch oft, dass sich die Sachen nicht sinnvoll filtern lassen und ich für meinen Geschmack irrelevante Pressemitteilungen aus anderen Gegenden der Republik überpringen muss, um zu den Blogeinträgen zu kommen, die mich interessieren. Auch schön, dass du mein Blog gleich mit aufgenommen hast, ich verlinke das gleich mal bei mir.

    Bei der Umsetzung sind mir noch ein paar Dinge aufgefallen. Bei den Kategorien wir standardmäßig „?type=rss“ an die URL für den Feed angehängt. Zumindest im Moment kriege ich damit keinen Feed raus, „?type=rss10“ wie beim Hauptfeed funktioniert aber. Ansonsten, warum wird mal wieder Twitter bedient, Alternativen wie identi.ca aber nicht? Die API ist schließlich kompatibel, das müsste sich doch einrichten lassen oder etwa nicht?

  2. Benjamin Stöcker sagt:

    Hallo Helmut,

    der Bug mit den defekten Links hab ich gefixt, es hätte natürlich rss10 heißen müssen!

    Zu Identi.ca: Der Support ist geplant, leider ist mein Twitter Code nicht mit identi.ca kompatibel. zumindest hat ein einfaches austauschen der Domain nicht genügt. Ein schnelles googlen hat auch keine Ergebnisse gebracht.

    Aber keine Sorge, das Beta kommt erst weg, wenn identi.ca auch geht :o)

  3. Hoshpak sagt:

    Hast du einfach twitter.com durch identi.ca ausgetauscht? Die Basis-URL der identica-API ist nämlich http://identi.ca/api/ . Wäre zumindest jetzt die nächste Fehlerursache, die mir einfallen würde. Wenn Twitter natürlich tief in den Code eingebunden ist, könnte das in der Tag schwierig werden.

  4. Edward sagt:

    Man könnte auch noch eine Rubrik für Twitterfeeds eröffnen.
    Dort sollten sich dann die Nachrichten der offiziellen PP-Accounts finden (z.B unterteilt in bundesweit, Bundesländer, Städte, Crews & sonstige offizielle Accounts).

    Bist jetzt in meiner Blogroll (Piratenmond auch..). 🙂

  5. matthias sagt:

    Hallo

    Super Sache mit den Anpassungen!
    Stellst du die angepasste Software auch irgendwo zum Download bereit? Würde das auch sehr gerne verwenden können.
    Meld dich mal, gerne auch per Mail!

    Gruß
    Matthias

  6. mike_gh sagt:

    Hallo Ben,

    seit einiger Zeit funktioniert der http://piraten-mond.de/moons/Podcasts/
    in meinem podcaster (Acast) nicht mehr.
    Der http://feedvalidator.org findet den gleichen Fehler:
    ‚line 5860, column 79: XML parsing error: :5860:80: unclosed token [help]‘

    Könntest du dir das bitte mal anschauen?

    Grüße, Mike

    1. Benjamin Stöcker sagt:

      Ich bin schon lange nicht mehr für den Piratenmond zuständig.

      1. mike_gh sagt:

        sorry.
        wer ist denn bitte zuständig?

        1. Benjamin Stöcker sagt:

          Ich hatte das damals Dominique und Atarifrosch übergeben. Ihn hostet der Landesverband Bayern.

  1. Neun Monate Piratenmond – ein Zwischenbericht | Under Skull and Bones sagt:

    […] im offenen Beta-Betrieb. Für alle, die den Piratenmond noch nicht kennen: Es ist der Versuch eine zentrale Stelle zu schaffen, auf dem alle Blogs und Webseiten der Piraten zu finden ist. Um sich in der Menge der Informationen […]

Schreibe einen Kommentar